Die Geschichte des Projekts Lädeli

Vor ein paar Monaten kam, im Rahmen vom Realienthema Ennetbaden, der Gemeindeammann zu uns in die Schule.
Er wollte wissen was unserer Meinung nach, in Ennetbaden noch fehlt.
Wir fanden: Ein Lebensmittelladen.
Der Gemeindeammann sagte uns, wir sollten doch Unterschriften sammeln.
Am Postplatzfest und an vielen freien Nachmittagen machten wir was der Gemeindeammann uns geraten hatte.
Insgesamt sammelten wir 107 Unterschriften und reichten sie zusammen mit unserer Idee in der Gemeindekanzlei ein.
Der Gemeinderat hat diese Idee gutgeheissen.
Nun müssen wir Interessenten für eine Genossenschaft finden. (7 oder mehr.)
Ist Interesse vorhanden?
Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren: